Mein Name ist Mark Mäusling.

"Wie die M√§use", h√§tte meine Mutter jetzt hinzugef√ľgt, um die doch vielf√§ltigen Schreibweisen meines Nachnamens von vorneherein einzugrenzen. Also nicht "Moisling" oder "Meusling", obwohl ich schon annehme, das auch die Tr√§ger der in dieser Form geschriebenen Namen, irgendwann einmal zu meiner Familie geh√∂rten. Wobei wir auch schon beim Thema w√§ren, denn Familienforschung hat mich immer interessiert und ich habe mittlerweile eine beachtliche Anzahl an Familienmitgliedern zusammengetragen, von deren Existenz¬†weder ich noch meine Eltern und Gro√üeltern, vor Zeiten von Computern und Internet, je etwas geahnt h√§tten.

Womit wir beim N√§chsten Thema w√§ren: Computer. Sie sind mein Job. Abgesehen von einigen kindlichen Berufsw√ľnschen wie Bauer oder Polizist, wollte ich immer was mit Computern machen und so bin ich einer der Gl√ľcklichen denen es verg√∂nnt ist, heute in ihrem Traumberuf zu arbeiten. Sicher wird das auch hier irgenwie zum Thema werden.

Was schon Thema ist, ist die Fotografie. Eines meiner Hobbies und hier findet sich diese in Form von einigen Galerien wieder, die ich gerne mit meine Besuchern teilen möchte.

Was gibt es noch √ľber mich zu sagen? Ich lebe in Ostfriesland, bin ein Kind der 70er und liebe die 80er, mit denen ich meine sch√∂nsten Kindheits- und Jugenderinnerungen verbinde.

Ich koche gerne, interessiere mich f√ľr die deutsche Sprache, Geschichte und liebe Dialekte aller Art.

Euer

Mark Mäusling